Kreta 2014

Bild: Blick aus dem Fleiger ├╝ber den Alpen Am 19.09. geht es bei noch sehr warmen Temperaturen in Deutschland morgens um 6:55 los. 6:55 in Frankfurt, Terminal 2 - das heisst seeehr fr├╝h aufstehen! Nach den Kontrollen gibt es nur noch einen Kaffeestand und einen Zeitungsstand. Das Angebot ist etwas d├╝rftig. Wir schaffen es gerade noch uns einen Kaffee zu kaufen. Eine halbe Stunde Versp├Ątung holen wir mit viel R├╝ckenwind locker wieder raus. Auf den Alpen ist der erste Schnee zu sehen und sp├Ąter die albanische K├╝ste und die Insel Milos. Vieles Andere k├Ânnen wir leider nicht zuordnen. Die angezeigten Karten k├Ânnten da gerne etwas detailreicher sein.

Bild: In Heraklion ist wirklich jeder Anbieter vertreten In Iraklion sind Regenpf├╝tzen auf den Stra├čen, es ist warm und sehr windig. Am Flughafen ist sehr viel los. Es kommen viele Flieger an, sogar aus Kaliningrad. Von Nebensaison merkt man nicht gerade viel. Wir ├╝bernehmen ganz schnell unser Auto von Sonja und fahren los Richtung S├╝den. Ohne die Beschreibung des Vermieters w├Ąren wir aber wahrscheinlich nie angekommen. Die Beschilderung auf Kreta ist gew├Âhnungsbed├╝rftig. Nach einem Caf├ę und O-Saft in Ano Viannos fahren wir die letzten 10km nach Kapsali und klingeln bei Familie Grzenia. Herr Grzenia zeigt uns das Traumplateau, das ein paar Meter oberhalb seines Hauses liegt. Und es h├Ąlt wirklich alles was das Internet verspricht ÔÇô nein, eigentlich ist es noch viel sch├Âner! Schon beim Hineinkommen sind wir ├╝berw├Ąltigt von der Lage, dem Ausblick und der sehr geschmackvollen Einrichtung.

Das Traumplateau

Bild: Panorama - Auf der Terrasse des Traumplateau
Auf der Terrasse
Bild: Blick ├╝ber das Traumplateau auf den Osthang (links) und den Westhang (rechts)
Blick ├╝ber das Traumplateau auf den Osthang (links) und den Westhang (rechts)
Bild: Panorama - Blick vom Westhang auf das Traumplateau
Blick vom Westhang auf das Traumplateau
Bild: Panorama - Blick vom Osthang auf das Traumplateau
Blick vom Osthang auf das Traumplateau
Blick vom Eingang auf die Terrasse
Blick auf K├╝che und Bad
Blick aus der Lounge
Schlafzimmer
Bad und Aussendusche
Bilder zum vergrößern anklicken (Javascript muss aktiv sein)
Wir fahren noch nach Keratokambos hinunter zum einkaufen und etwas sp├Ąter ein zweites Mal dorthin um in einer der Tavernen direkt am Meer lecker und g├╝nstig zu essen.
Und danach genie├čen wir das erste Mal diese absolute Ruhe und den Sternenhimmel auf unserer Terrasse bei einem Rotwein. Toll - die Milchstra├če ist sehr gut zu sehen. Aber wo ist denn hier der Grosse Wagen? Mist - Sternenkarte vergessen!



zur├╝ck      Seite 2      weiter